Haftpflichtrecht (5124)

Dozent

Prof. Dr. Manuel Jaun

Durchführung

Der Nachholtermin vom 30.11.2018 findet im Hörraum 120, Hauptgebäude statt.

Beginn: Donnerstag, 20.09.2018, 16:15 - 18:00 Uhr
Donnerstag, 20.09.2018 - 20.12.2018, 16:15 - 18:00 Uhr
Hörraum 101, Hauptgebäude, Hochschulstrasse 4, Bern

Die Veranstaltung fällt am 27.09. und am 04.10.2018 aus. Nachholtermin ist Freitag, 30.11.2018, 13:15 - 17:00 Uhr.

ECTS-Punkte

5 ECTS-Punkte

Beschreibung

Die Veranstaltung ist Fragen der ausservertraglichen Haftung gewidmet. Näher untersucht werden die allgemeinen Haftungsvoraussetzungen, die Verschuldenshaftung (Art. 41 OR), die wichtigsten einfachen Kausalhaftungen (Art. 54 ff. OR; Art. 333 und 679 ZGB) sowie die Gefährdungshaftungen (insbesondere Art. 58 SVG). Die Veranstaltung baut auf Übungsfällen auf.

Wahlfach (Master), Pflichtfach (Master mit Schwerpunkt Privatrecht)

Zielgruppe

Studierende höherer Semester; Wahlfach (Master), Pflichtfach (Master mit Schwerpunkt Privatrecht)

Lernergebnis

Kenntnis der allgemeinen Haftungsvoraussetzungen und Haftungstatbestände. Lösungsverständnis für praktische Fragestellungen

Hinweise und Literatur

Vorlesungsbegleitende Lektüre von

  • A. K. Schnyder/W. Portmann/M. Müller-Chen, Ausservertragliches Haftpflichtrecht, 2. Aufl. 2013

Zur Vertiefung und Ergänzung:

  • W. Fellmann/A. Kottmann, Schweizerisches Haftpflichtrecht, Bd. I, 2012
  • W. Fellmann, Schweizerisches Haftpflichtrecht, Bd. II, 2013
  • H. Rey, Ausservertragliches Haftpflichtrecht, 4. Aufl. 2008
  • Brehm, Berner Kommentar zu Art. 41-61 OR, 4. Aufl. 2013
  • K. Oftinger/E. Stark, Schweizerisches Haftpflichtrecht, Bd. I, 5. Aufl. 1995/Bd. II/1, 4. Aufl. 1987