Dr. iur. Yannick Minnig

Oberassistent, Rechtsanwalt

Departement für Privatrecht

Telefon
+41 31 684 89 73
E-Mail
yannick.minnig@ziv.unibe.ch
Büro
D 201
Postadresse
Zivilistisches Seminar
Schanzeneckstrasse 1
Postfach
3001 Bern
  • 2019–heute Oberassistent und Habilitand am Zivilistischen Seminar der Universität Bern
  • 2020–heute Konsulent bei dasadvokaturbuero ag
  • 2020 Staatsexamen als Rechtsanwalt des Kantons Bern
  • 2017–2019 Anwalts- und Gerichtspraktikum bei dasadvokaturbuero ag und beim Regionalgericht Oberland
  • 2017 Promotion zum Dr. iur. an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern
  • 2012–2017 Hilfsassistent und Assistent bei Prof. Dr. Stephan Wolf
  • 2010–2015 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern
  • 2009 Maturität am Kollegium Spiritus Sanctus in Brig
  • geb. 3. August 1989 in Visp, von Naters (VS)

Monographien:

  • Familienrecht, Basel 2021 (gemeinsam mit Stephan Wolf)
  • Grundfragen mehrfacher Verpflichtungsgeschäfte, Doppelverkauf – Doppelvermietung – Doppelarbeitsverhältnis, Dissertation an der Universität 2017, ASR Band 828 (ausgezeichnet mit dem Prof. Walther Hug Preis)

Aufsätze, Kommentierungen und Urteilsbesprechungen:

  • Verzicht auf Erbanteil oder Erklärung des Abstands, BGer 5A_685/2020, successio 4/2021, S. 302 ff.
  • Der industrielle Mehrwert im Kontext von Art. 206 ZGB, FamPra.ch 4/2021, S. 913 ff. (PDF)
  • Grundlagen des Erbenscheins – insbesondere sein personeller Inhalt unter Berücksichtigung der Stellung des gemäss Art. 473 ZGB nutzniessungsberechtigten Ehegatten, in: Peter Breitschmid/Paul Eitel/Alexandra Jungo (Hrsg.), Der letzte Wille, seine Vollstreckung und seine Vollstrecker, Festschrift für Hans Rainer Künzle, Zürich/Basel/Genf 2021, S. 425 ff. (gemeinsam mit Stephan Wolf)
  • Kommentierung der Art. 522–536 ZGB und der Art. 598–601 ZGB, in: Jolanta Kren Kostkiewicz/Stephan Wolf/Marc Amstutz/Roland Fankhauser (Hrsg.), ZGB Kommentar, Schweizerisches Zivilgesetzbuch, 4. Auflage, Zürich 2021
  • Volljährigenunterhalt und Prozesskostenvorschuss – zugleich ein Beitrag zur Schuldnerschaft der Eltern, ZBJV 5/2021, S. 283 ff. (gemeinsam mit Emanuel Bittel) (PDF)
  • E-Mail-Account-Vertrag und «digitaler Erbgang» – Grundfragen der internationalen Zuständigkeit und des anwendbaren Rechts, in: Stephanie Hrubesch-Millauer/Stephan Wolf/Martin Eggel (Hrsg.), Digitales Erbrecht – Perspektiven aus der Schweiz, Bern 2021, S. 215 ff. (gemeinsam mit Sandra Viertler)
  • Zum Verhältnis der Verarbeitung (Art. 726 Abs. 1 ZGB) zur Verbindung und Vermischung (Art. 727 Abs. 1 ZGB) – eine methodische Untersuchung, recht 3/2020, S. 156 ff. (PDF)
  • COVID-19 und Mietrecht – Zur Rechtslage in der Schweiz, ZfRV 3/2020, S. 119 ff. (gemeinsam mit Stephan Wolf) (PDF) Quelle: https://rdb.manz.at/document/rdb.tso.LIzfrv20200306
  • Zum Bestand von Dienstbarkeiten und Grundpfandrechten – ihr Schicksal bei der Veräusserung des damit belasteten Grundstücks, Jusletter 11. Mai 2020, Sonderausgabe 20 Jahre Jusletter – 80. Geburtstag von Prof. em. Dr. Wolfgang Wiegand (gemeinsam mit Stephan Wolf)
  • Dispositiveröffnung mit zusätzlicher schriftlicher Begründung?, AJP 2/2020, S. 161 ff. (gemeinsam mit Roland Sarbach) 
  • Prozessrechtliche Überlegungen zur antizipierten Abstandserklärung in Erbteilungsprozessen, ZZZ 46/2019, S. 120 ff. (PDF)
  • Aufhebung von Miteigentum in der Erbengemeinschaft, Zugleich ein Beitrag zur Rechtsnatur des Aufhebungsanspruchs, AJP 10/2018, S. 1194 ff. (PDF)
  • Kommentierung der Art. 522–536 ZGB, in: Jolanta Kren Kostkiewicz/Stephan Wolf/Marc Amstutz/Roland Fankhauser, ZGB Kommentar, Schweizerisches Zivilgesetzbuch, 3. Auflage, Zürich 2016
  • Zur Zukunft des Notariats in der Schweiz – Einführung und Überblick, Jusletter 28. Oktober 2013 (gemeinsam mit Stephan Wolf und Anja Pfeuti)